17.10.1991

Nobelpreis für Chemie: Erfolg für die Schweiz und die ETH

Dauer: [06'55''] Kommentar: Deutsch Produktion: SR DRS Sendung : Rendez-vous
-- Mediaspace --

Professor Richard R. Ernst, der den Nobelpreis für seine Forschungsergebnisse in der Kernspinresonanzspektroskopie erhält, betrachtet den Preis in erster Linie als Auszeichnung für den Forschungsplatz Schweiz, für die ETH und seine Forschungsgruppe.

Das für Laien nicht leicht verständliche Fachgebiet Ernsts wird von Professor Martin Quack kurz erläutert. Dieser würdigt ihn zudem als Kollegen, Wissenschaftler und Mensch.